Zitronentorte

Ein wundervolles Rezept für alle Zitronenkuchenliebhaber, die auch gerne einen kleinen Hingucker auf dem Kaffeetisch haben möchten 😉

Und damit es geschmacklich nicht so eindimensional zugeht, habe ich diesen Layer Cake mit einer leckeren Erdbeermarmelade gefüllt (es ist ganz euch überlassen, ob ihr hier zu einem fertigen Gläschen greift oder doch eine selbstgekochte Kreation verwendet) und mit einem Zitronenfrosting umhüllt.

Dieser Kuchen lässt sich wunderbar bereits am Vortag zubereiten und muss dann vor dem Servieren nur noch kurz mit frischen Zitronenscheiben und vielleicht ein paar Minzblättchen aufgehübscht werden <3

Wir lieben dieses unkomplizierte Rezept!!

Eure Marlu

Zutaten

Für den Teig:

  • 225 g Zucker
  • 225 g Mehl
  • 1 ½ TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 25 g Speisestärke
  • 1 Prise Salz
  • 225 g weiche Butter
  • 4 Eier
  • Abrieb und Saft von 2 großen Bio-Zitronen

Für das Frosting:

  • 60 g weiche Butter
  • Abrieb von einer Bio-Zitrone
  • Saft von ½ Zitrone
  • 250 g Puderzucker

Für die Füllung:

  • 4-5 EL glatte Erdbeermarmelade

Sonstiges:

  • 2 Springformen (20 cm)
  • Backpapier
  • Butter zum Einfetten
  • Deko: Zitronenscheiben und Minzblättchen

 

Zubereitung

Für den Teig:

  1. Backofen auf 170°C Ober-Unterhitze vorheizen
  2. Backpapier in die Springformen spannen und die Ränder einfetten
  3. Im Standmixer Zucker, Mehl, Backpulver, Natron, Speisestärke und Salz ein paar Sekunden vermengen. Restliche Zutaten zufügen und nur kurz vermengen (auch wieder nur ein paar Sekunden), bis ein homogener Teig entsteht. Teig gleichmäßig auf die Springformen verteilen, glattstreichen und für 30 Minuten backen – dann die Stäbchenprobe machen. Kuchen auf einem Küchenrost vollkommen auskühlen lassen

 

Für das Frosting:

  1. In der Küchenmaschine (notfalls geht auch der Handmixer) Butter, Zitronensaft-und Abrieb + 125 g Puderzucker glatt rühren. Einige Minuten weiter rühren, bis das Frosting cremig ist. Restlichen Puderzucker zufügen und einige Minuten weiterschlagen
  2. Erste Teigplatte auf einen schönen Teller legen und mit der Erdbeermarmelade bestreichen (nicht ganz bis an den Rand). Zweite Teigplatte drauflegen, leicht andrücken und mit dem Frosting rundum bestreichen (hier hilft eine kleine Winkelpalette). Vor dem Servieren mit den frischen Zitronenscheiben und den Minzblättchen dekorieren
Siehe das Rezept  Zehn-Minuten-Käsekuchen

https://vonjanuarbisdezember.com/

You may also like...