Paprika-Baguette Baguette mit rotem Paprika

Zutaten
350 ml pürierte rote rote Paprika
500 g Weizenmehl Type 700
10 g Salz
20 g Germ
2 EL neutrales Pflanzenöl
ca. 150 ml Wasser
2 Rosmarinzweige

Beschreibung der Zubereitung
• Die Paprikaschoten aufschneiden, entkernen, in kleinere Stücke schneiden und in einem Cutter oder Smoothiemaker fein pürieren. Mit allen anderen Zutaten bis auf die Rosmarizweige vermengen und so lange von Hand oder mit einer Knetmaschine kneten, bis sich der Teig gut vom Schüsselrand löst. Danach gut 1 Stunde aufgehen lassen.

 

• Den aufgegangenen Teig nun auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, in zwei gleich große Stücke teilen und diese mehrmals (dreimal) falten. Inzwischen immer wieder entspannen (aufgehen) lassen.
Für die Ausfertigung die Teigstücke nochmals falten und auf Streumehl zu ovalen Broten in der Größe von ca. 25 x 15 cm formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und nochmals 1 Stunde aufgehen lassen.

 

• Nach 30 Minuten je einen Rosmarinzweig einstecken und mit kleinen Spießen oder Zahnstochern befestigen, damit dieser für den aromatischen Brotduft am Brot liegen bleibt. Bei 215 °C im vorgeheizten Backofen 30 Minuten backen. Fertigbackprobe: Gebäck anfassen, hochheben und wenn es sich fluffig-leicht anfühlt herausnehmen.

 

• Auf einem Küchengitter auskühlen lassen, damit der Boden des Brotes nicht schwitzt.

Wird anstelle von Weizenmehl Dinkelmehl verwendet, so darf der Teig in der Knetmaschine nicht zu lange (max. 5 Minuten) geknetet werden. Bei zu langer Knetung wird der Kleber zerstört und der Teig wird sehr weich, was sich dann auch noch im Backergebnis als trocken auswirkt.

https://www.kochen-kueche.com/

Siehe das Rezept  Nemate energije i stalno ste umorni: Bogato varivo od sočiva vraća snagu! (RECEPT)