HEIDELBEER-KOKOS -SCHNITTEN

Heidelbeer-Kokos-Schnitten

Zutaten für ein Blech (ca. 40 x 30 cm)

Für den dunklen Teig:

  • 4 Eier
  • 90 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 90 ml Öl
  • 80 ml Wasser
  • 150 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpuler
  • 20 g Backkakao

Für den hellen Teig:

  • 4 Eier
  • 90 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 90 ml Öl
  • 80 ml Wasser
  • 170 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver

Für die Kokoscremeschicht:

  • 400 ml Kokosmilch
  • 60 g Zucker
  • 8 Blatt Gelatine
  • 300 g Sahne
  • 200 g Heidelbeeren

Für die Heidelbeercremeschicht:

  • 500 g Heidelbeerjoghurt
  • 8 Blatt Gelatine
  • 200 g Sahne
  • 30 g Zucker

Für den Guss:

  • 500 ml Heidelbeersaft
  • 2 EL Zucker
  • 6 Blatt Gelatine

Zubereitung:

  1. Kuchenblech mit Backpapier auskleiden. Backofen auf 160°C vorheizen. Für den dunklen Teig die Eier mit Zucker und Vanillezucker ca. 7 Minuten sehr schaumig schlagen. Öl mit Wasser verrühren und unter ständigem Rühren unter den Teig rühren. Mehl mit Backpulver und Kakao vermischen und sieben. Vorsichtig unter die Eiermasse heben. Danach auf das vorbereitete Blech verteilen, glatt streichen und im Backofen 15-20 Minuten backen.
  2. Mit dem hellen Teig wird genauso fortgefahren wie mit den dunklen. Auch die Backzeit bleibt gleich.
  3. Beide Teige vollständig abkühlen lassen.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den dunklen Teig auf das Blech legen. Einen verstellbaren Backrahmen um den Kuchenboden legen.
  5. Für die helle Cremeschicht Kokosmilch mit Zucker verrühren. Gelatine im kalten Wasser ca. 5 Minuten einweichen lassen, danach z.B. in der Mikrowelle auflösen und mit 5 El der Kokosmilch verrühren. Evtl. nochmal erwärmen und zügig unter die restliche Kokosmilch verrühren. Masse für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit die Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und kalt stellen. Heidelbeeren waschen und etwas abtrocknen. Sobald die Kokosmasse zu gelieren beginnt, die Sahne unterheben und zum Schluß die Heidelbeeren vorsichtig unterheben. Masse auf den dunklen Teig verteilen und glatt streichen. Hellen Teig vorsichtig darauf legen und das Blech für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  6. Für die Heidelbeercreme Gelatine im kalten Wasser einweichen und auflösen. Mit 5 EL Joghurtcreme verrühren und evtl. etwas erwärmen. Danach zügig unter den restlichen Joghurt rühren. Masse für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen bis diese anfängt zu gelieren. Sahne mit Zucker steif schlagen und unter den Heidelbeerjoghurt rühren. Masse auf den hellen Teig verteilen und glatt streichen. Kuchen für ca. drei Stunden in den Kühlschrank stellen.
  7. Für den Guss Gelatine im kalten Wasser einweichen. Heidelbeersaft im Topf erwärmen (nicht kochen!). Gelatine ausdrücken, im warmen Saft auflösen und Zucker unterrühren. Guß auf den Kuchen gießen und weiter für ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  8. Evtl. mit Sahnetuffs und Heidelbeeren verzieren.
Siehe das Rezept  Zwetschgen-Käsekuchen

 

Etwas zeitaufwendig, aber mit einfachen Zutaten und nicht so komplizierter Zubereitung lassen sich manchmal die besten Kuchen zubereiten.

kuechenzuckerschnecke-8311287

kuechenzuckerschnecke-8311276

 

https://www.kuechenzuckerschnecke.de/

You may also like...