SPEKULATIUS DESSERT – LOS GEHT’S:

1. Schritt Als Erstes schlagt ihr die Sahne. Dann kommen Quark und Joghurt zusammen mit der Hälfte des Zuckers (50 g) und Vanillezucker in eine Rührschüssel. Alles cremig schlagen und im Anschluss die Sahne portionsweise unterheben. Die Creme sollte in den Kühlschrank gestellt werden, damit sie etwas fester werden kann. 2. Schritt Nun gebt ihr…

Lesen

French Toast Rolls | Nutellabrot Frühstück

Zutaten 1x 8 Toastbrotscheiben 2 Eier 4 EL Milch Nutella 2 EL Zimt 3 EL Zucker Butter nach Belieben Anleitung Die Rinde der Toastbrotscheiben abschneiden. Mit einem Nudelholz die Toastscheiben platt rollen. Eier mit Milch in einer Schüssel verquirlen. Zucker und Zimt in einem Teller vermischen. Toastbrote mit Nutella bestreichen und eng aufrollen. French Toast…

Lesen

Schoko-Kirschtorte mit einem Zimthauch

Kirschkompott 150 g Sauerkirschen (frisch oder TK) 50 g Zucker 5 g Stärkemehl 1 Zimtstange 70 g Orangensaft, frisch gepresst 3 Blätter Gelatine (5 g) Die Gelatine in eiskaltem Wasser einweichen. Zucker und Stärkemehl vermischen und zusammen mit den Kirschen, der Zimtstange und dem Orangensaft zu Kompott kochen. Vom Herd ziehen und die Gelatine darin…

Lesen

Wiener Kaffeehaus-Torte

Zutaten Für 16 Stücke 2 Tafeln (à 100 g) Zartbitter-Schokolade 150 g Butter oder Margarine 150 g Zucker 1 Päckchen Vanillin-Zucker Salz 8 Eier (Größe M) 150 g Mehl 1 leicht gehäufter TL Backpulver 30 g Puderzucker 2 Päckchen (à 200 g) schnittfeste Nuss-Nougatmasse 350 g Quittengelee 250 g Zartbitter-Kuvertüre (oder 150 g Zartbitter- und…

Lesen

Apfelkuchen mit Guss

Zutaten Teig 100 g Butter 150 g Honig 2 Eier 150 g Weizenvollkornmehl 1 Msp. Vanillezucker 1 TL Backpulver Butter für die Form Belag 500 g Äpfel Saft von 1 Zitrone Guss 30 g Butter 50 g Honig 80 g Walnüsse, gehackt 1 EL Milch 1 Msp. Zimt eventuell Schlagobers zum Garnieren eschreibung der Zubereitung…

Lesen

Wiener Schnitten

Mit dem Original können die Wiener Schnitten von »e&t«-Bäckerin Marion Heidegger locker (und saftig) mithalten. Nur so viel sei verraten: Marzipan spielt eine tragende Rolle. Die saftigste Variante, die wir je gegessen haben Egal, in welcher Variante Sie Sacher am liebsten haben: »e&t«-Bäckerin Marion Heidegger hat ihrer Komposition Marzipan beigefügt, im Teig und als Decke!…

Lesen

ZUCKERWATTE” KÄSEKUCHEN MIT NUR 3 ZUTATEN !

ZUTATEN: 10 Ei(er) 400 g Schokolade, weiße 400 g Frischkäse natur ZUBEREITUNG: Die Eier trennen und das Eiweiß in eine große Schüssel geben, da es beim Schlagen noch an Volumen gewinnt . Den Backofen auf 170 °C vorheizen. Die weiße Schokolade im Wasserbad vollständig schmelzen, die Masse muss glatt und seidig sein. Mit einem Rührgerät…

Lesen

Eierlikör Spritzgebäck

ZUTATEN: 1 Vanilleschote(n) 300 g Butter 200 g Puderzucker 1 Pck. Vanillezucker 500 g Mehl 125 g Speisestärke 200 ml Eierlikör 2 Zitrone(n), unbehandelte (für den Guss) 200 g Puderzucker, (für den Guss) 50 ml Eierlikör, (für den Guss) ZUBEREITUNG: Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen. Mit Butter, 200 g Puderzucker und dem Vanillezucker in…

Lesen