Pfirsich-Eistorte mit Hippenblättern

Pfirsich-EistorteZutaten für Stück
12
150 g Briochestriezel
Parfaitmasse
250 g Kompott-Pfirsiche
20 ml Zitronensaft
140 g Kristallzucker
20 ml Wasser
3 Eiklar
250 ml Schlagobers
Garnitur
160 g Kompott-Pfirsiche
2 Eiklar
120 g Kristallzucker
45 Minuten ((zum Kühlen ca. 2 Std.))
HippenblätterZutaten für Stück
24
25 g glattes Mehl
1 TL Sesam (oder fein geriebene Nüsse)
40 g Kristallzucker
TL Bio-Orangenschale (abgerieben)
20 g Butter (zerlassen)
20 ml Orangensaft
Pfirsich-Eistorte
Springform (Ø 24 cm) mit Frischhaltefolie auslegen. Striezel in 1 cm dicke Scheiben schneiden, Formenboden damit auslegen.

Pfirsiche abtropfen lassen, klein schneiden und mit Zitronensaft pürieren. 100 g Zucker mit Wasser in einem kleinen Topf ca. 2 Minuten köcheln. Eiklar mit restlichem Zucker zu Schnee schlagen. Zuckersirup unter Rühren in den Schnee gießen. Schnee rühren, bis er abgekühlt ist.

Obers schlagen und mit dem Pfirsichpüree unter den Schnee heben. Masse in die Form füllen und mindestens 6 Stunden gefrieren lassen.

Für die Garnitur Pfirsiche trockentupfen und klein schneiden. Eiklar mit Zucker zu Schnee schlagen, Pfirsichstücke untermischen. Torte aus der Form nehmen, mit dem Pfirsich-Schnee bestreichen und flämmen (Lötlampe oder Flämmer). Mit Hippenblättern garnieren.

Hippenblätter
Mehl, Sesam oder Nüsse, Zucker und Orangenschale vermischen, Butter und Orangensaft einrühren. Masse 2 Stunden kühlen.

Rohr auf 160°C vorheizen. 3 Blatt Backpapier in Größe des Backbleches zuschneiden. Masse als Scheiben (Ø 10 cm) auf das Papier streichen. Auf ein Backblech legen und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 10 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Dieses Rezept finden Sie auch im GUSTO Magazin 7/2009.
Ernährungsinformationen
Energiewert: 213 kcal Kohlenhydrate: 31 g
Eiweiß: 3 g Cholesterin: 25 mg
Fett: 8 g Broteinheiten: 2,5

https://www.gusto.at/

Siehe das Rezept  Adel verpflichtet

You may also like...