Dacquoise Baiser Torte mit Walnüssen und Datteln

Zutaten für 2 Baiser-Platten:

6 Eiweiß
1/2 TL Salz
300 g Feinster Zucker
2 EL Brauner Zucker (Demerara)
1 TL Weinessig oder Zitronensaft
8 getrocknete Datteln, klein geschnitten
Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen, jeweils einen Kreis von 23 cm Durchmesser zeichnen.

Eiweiss mit dem Salz steif schlagen, dabei den Zucker zugeben (langsam!). Weinessig oder Zitronensaft zufügen und noch kurz aufschlagen. Die Datteln vorsichtig unterheben.

Die Masse halbieren und gleichmässig auf den Kreisen verteilen.

 

Den Backofen auf 180° C vorheizen. Die Backbleche in den Ofen schieben und 5 Minuten backen. Danach die Temperatur auf 140°C reduzieren und weitere 90 Minuten backen. Nach der Backzeit den Backofen aufmachen und die Baiser-Platten im Backofen auskühlen lassen (entweder ein paar Stunden, oder am besten über Nacht!).

Zutaten für die Creme:

250 g Mascarpone, gekühlt
300 ml Schlagsahne, gekühlt
1 EL Puderzucker
150 g Dulce de leche
1/2 cup Walnüsse oder Pecannüsse, klein gehackt
10 Datteln, klein geschnitten
Marscarpone mit Dulce de leche verrühren. Schlagsahne mit dem Puderzucker steif schlagen. Vorsichtig unter die Mascarponecreme unterheben. Walnüsse und Datteln hinzufügen und ebenso vorsichtig unterheben.

Eine Baiser-Platte auf ein Teller, oder eine Tortenplatte legen, mit der Karamellcreme bestreichen, die zweite Baiser-Platte darauflegen und nach Belieben dekorieren. Für ca. eine Stunde kaltstellen. Fertig!

http://tastymatter.com/

PROČITAJTE  Hefeteig, der immer gelingt, hier als Rohrnudeln oder Früchte-Guglhupf

You may also like...